Pressemitteilungen

Vorschau 2016: BULLS Copperhead 3 RS


Wendiger, steifer, schneller – ein Klassiker mit neuen Stärken

Der Name Copperhead ist bei Mountainbike-Fans und Kennern untrennbar mit einem unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnis verbunden. Doch das allein hat den Cross-Country-Klassiker nicht über Jahre zum Seriensieger in vielen Tests gemacht. Neben der perfekt abgestimmten Ausstattung ist es vor allem die Evolution eines seit 2007 stetig weiterentwickelten Rahmenkonzepts. Von jeher gehört das Copperhead zu den absoluten Leichtgewichten in seiner Klasse. Auch hier wurde bei der neuen Ausbaustufe noch einmal gefeilt, doch Gewicht ist nur ein Faktor, der das beeindruckende Fahrerlebnis im Sattel des BULLS-Bestsellers prägt.

Beim Versuch ein Erfolgsmodell noch weiter zu verbessern, gilt es vorsichtig zu sein. Wo sind die Ansatzpunkte und durch welche Maßnahmen lässt sich die Performance des Gelände-Allrounders noch weiter steigern? Diese Fragen wurden dank aufwändiger Detailarbeit eindrucksvoll beantwortet. Das Ergebnis ist ein nachhaltig überarbeiteter Rahmen, der in puncto Steifigkeit, Komfort und Agilität neue Maßstäbe setzt. Noch aufwändiger gearbeitete Rohrverbindungen und kürzere Kettenstreben verbessern das Handling. Die erhöhte Seitensteifigkeit und einem zusätzlichen Plus an Wendigkeit machen sich besonders in engen, verspielten Trails positiv bemerkbar. Doch damit nicht genug.

Auch beim Fahrkomfort wurde noch einmal kräftig nachgelegt. Extrem filigrane Sitzstreben in Kombination mit einem zum Sitzrohr hin abgeflachten Oberrohr ermöglichen ein Einfedern des Sattels. Kleine Schläge und lästige, oft kraftraubende Vibrationen werden auf diese Weise abschwächt oder gleich ganz ausblendet. Mit ihrer überragenden Dämpfungsperformance fügt sich die Rock Shox Reba RL Federgabel hier nahtlos ein und sorgt mit den 27,5-Zoll-Laufrädern für optimale Traktion. Hier spielen besonders die leichten Bulls XC21 Tubeless ready Felgen ihre Stärken aus. Dank 21 Millimetern Innenbreite vergrößert sich die Auflagefläche des Reifens und es entsteht bei verringertem Rollwiderstand noch mehr Grip.

Durch das Zusammenspiel aller Faktoren wird ein Vertrauensverhältnis zwischen Fahrer und Bike aufgebaut, das die Lust nach neuen Herausforderungen weiter anfacht. Der herausragende Komponentenmix mit dem neuen Shimano XT 2x11-fach Antrieb ist da nur ein weiteres Highlight in einer virtuosen Komposition, die auch optisch zu überzeugen weiß. Höchste Verarbeitungsstandards waren schon immer ein Markenzeichen des Copperhead. Durch eine weiter erhöhte Präzision der Rohrverbindungen entsteht eine fließende Form, die auch dank innen verlegter Züge vom Steuerrohr bis zum Ausfallende cleane Eleganz mit sportlichem Einsatzwillen vereint.